Über uns

Chronik der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede von 1807 - 2010

1807

die erste evangelische Familie mit neun Personen zieht nach Wickede

 

1840 der Fabrikant Christian Liebrecht erwirbt für die 25 ev. Christen Wickedes das Friedhofgrundstück an der Eichkampstraße
1845 die Evangelische Gemeinde Werl wird zur selbstständigen Kirchengemeinde erhoben und betreut Wickede von 1817 - 1959
1891

nach Gründung der Glashütte 1889 ziehen Glasmacher-Familien aus Schlesien, Thüringen und Brandenburg zu. Die Zahl der evangelischen Christen steigt auf 333 

1892 duch Spenden finanziert, entsteht das Bethaus mit Schulzimmer im jetzigen Tapetenhaus Velmer. Gottesdienste finden 14-tägig statt
1895 Pfarrer Kopfermann übernimmt als Nachfolger von Pfarrer Philipps das Evangelische Pfarramt Werl und somit die Betreuung Wickede
1903 der Evangelische Kirchbauverein wird gegründet
1907 Erwerb des Kirchengrundstücks
1910 der "Frauenhülfsverein" wird gegründet
1922 der Kirchenbauverein wird nach dem 1. Weltkrieg aufgelöst
1935 Pfarrer Müller wird in die Werler Pfarrstelle eingeführt und betreut somit auch Wickede
1957 Pfarrer Knecht wird am 21. Juni als Pfarrer in Wickede eingeführt
1958

der "Evangelische Kirchenbauverein e. V. Wickede" wird gegründet  

1959

Grundsteinlegung für den Bau der Evangelischen Christuskirche 

1960

Präses Wilm von der Evangelischen Kirche von Westfalen weiht am 18. Dezember die Christuskirche 

1961

Weihe der Orgel am 29. Oktober im Gottesdienst 

1971

erste ökumenische Gottesdienste in der St. Antonius- und Christuskirche 

1981

umfangreiche Renovierungen in der Kirche und am Turm bis 1984 

1988 Einführung von Pfarrer Peter Fischer in die Pfarrstelle der Ev. Kirchengemeinde Wickede
1994 Renovierung der Ost- und Westfassade der Kirche
1996 Feier des 40. Ordinationsjubiläums von Pfarrer Knecht
2009 Einführung von Pfarrer Dr. Christian Klein am 09. November 2009
2010 50-Jahr Feier am 4. Advent in der Christuskirche.