Weihnachtstüten für Seniorengruppen der Kirchengemeinde

2020 konnten sich die Gemeindegruppen "Spätlese" und "Herbstzeitlose" aus Rücksichtnahme aufeinander wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Weise treffen.

Die Gruppenleitenden entwickelten die Idee der "Weihnachtstüten".
Dazu wurden alte Traditionen, schöne Geschichten, bekannte und schon vergessene Symbole und Rituale der Adventszeit und Weihnachtszeit gesammelt und gesichtet.

Allen Beteiligten hat schon diese Vorarbeit viel Vor-Freude bereitet.
Als dann alle geplanten Einkäufe und Bastelarbeiten erfolgt waren, kam der Tag des Ein-Tütens.
Unter Einhaltung aller Hygienevorschriften wurden die Tüten liebevoll gepackt, mit einem weihnachtlichen persönlichen Gruß versehen und ein kleines, selbst erstelltes Heftchen mit adventlichen und weihnachtlichen Gedanken eingelegt.

Und dann wurden diese Päckchen - zur Überraschung der Empfänger*innen - persönlich (und wiederum unter Beachtung alle Hygienevorschriften) persönlich überbracht.

Die dabei empfundene und empfangene Freude war vielfältig und intensiv.

Zu Ostern 2021 - Treffen der Gruppen waren immer noch noch möglich - wurde die Aktion (kirchen-)jahreszeitlich entsprechend verändert, nochmals mit Erfolg umgesetzt.

 

 

EIN-Blicke hinter die Kulissen

Aus der Lokalpresse