Gemeinde

Wickeder Markteinkauf ist gestartet!

Wickeder Bürgerinnen und Bürgern, die sich in einer besonderen Notlage befinden,

sollen damit kostenlos auf dem Wochenmarkt einkaufen können.

 

An drei Ständen kann Obst, Gemüse, Kartoffeln und Eier erstanden werden:

·       „Obst, Gemüse, Südfrüchte Hildegard Keggenhoff“,

·       „Der Kartoffelhof Willi Stahlhoff“ und

·       „Eierhof Heinz Luig“.

 

Damit die Lebensmittel auch lecker zubereitet werden, haben die 10. Klassen der Sekundarschule Wickede mit ihrer Lehrerin Gaby Bertram verschiedene Koch-Rezepte gesammelt. Sie haben diese auch gekocht und probiert. Die für „lecker!“ bewerteten Rezepte werden mit den Marktscheinen ausgegeben.

 

Getragen und organisiert wird der Wickeder Markteinkauf von der Diakonie in der Ev. Kirchengemeinde Wickede, den Caritaskonferenzen Wickede und Echthausen, dem KaDeWi und der Gemeinde Wickede.

 

Wer den „Wickeder Markteinkauf“ nutzen möchte, meldet sich per Kontaktzettel an.

Diese liegen im KaDeWi, im Rathaus, in den Kirchen und Gemeindehäusern aus.

Der Kontaktzettel kann dann im KaDeWi in einen Briefkasten geworfen werden.

Eine Mitarbeitende von Caritas oder Diakonie vereinbart dann ein Gespräch, in dem die persönliche Situation geklärt wird und Marktscheine ausgegeben werden.

Es werden je nach familiärer Situation Marktscheine im Wert von 24 bzw. 36 Euro ausgegeben.

Mit diesen Marktscheinen kann dann an den genannten Marktständen ganz einfach eingekauft.

Die Marktbetreiber erhalten für die von ihnen entgegengenommenen Marktscheine den entsprechenden Geldwert.