Gruppen und Kreise

Mit Ende des Jahres 2018 hat sich die Frauenhilfe der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede aufgelöst. Damit fand im 111. Jahr eine Erfolgsgeschichte ihr Ende. Dies hat uns alle mit Trauer erfüllt.

Aber in jedem Ende steckt zugleich auch ein neuer Anfang. Die Frauen haben sich selbst organisiert und machen nun mit neuem Namen und neuem Schwung weiter. Einmal im Monat trifft sich nun die Wickeder Spätlese und führt die Tradition der Frauenhilfe fort. Nach Andacht und Kaffetrinken beschäftigt man sich mit einem aktuellen Thema oder einem kreativen Angebot: Alternative Heilmethoden, Brandprävention oder Internet für Senioren. Sie basteln, singen, spielen, schauen Filme und Reiseberichte und machen Ausflüge.

Das besondere und der Unterschied zur Frauenhilfe: Es sind nicht nur evangelische Frauen, sondern auch Männer und Menschen anderer Konfessionen eingeladen. Es gibt keine Altersbeschränkung, angesprochen sind aber vorwiegend Seniorinnen und Senioren.

Das Leitungsteam besteht aus Karin Schriever, Gisela Vogt und Inge Gabrecht. Sie planen das Jahresprogramm und organisieren die einzelnen Treffen. Unterstützt werden sie dabei von den beiden Pastoren Ernst Pallmann und Christian Klein.

Treffen ist meist jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15.00 – 17.00 Uhr im Martin-Luther-Haus. Das Jahresprogramm finden Sie hier zum Download. Sie können einfach kommen, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Bei Interesse wenden Sie sich an das Gemeindebüro oder an einen der beiden Pastoren.