KONTAKT

 

Evangelische Kirchengemeinde Wickede
Viebahnstr. 13a
58739 Wickede

Tel.: 02377 3153
Fax.: 02377 913925

eMail: pfarrer@ev-wickede.de

Anmeldung

Kirchlicher Unterricht
Die Evangelische Kirchengemeinde Wickede hat sich schon vor Jahren für das sogenannte KU-3 Modell entschieden. Darin wird das erste Unterrichtsjahr um 4 Jahre vorgezogen. Das heißt konkret: Anstatt im 7.+8. Schuljahr findet der Unterricht im 3.+8. Schuljahr statt - und zwar in enger Kooperation mit den Wickeder Grund- und Förderschule(n). Die allermeisten Eltern begrüßen dieses Modell, so daß 95% aller Konfirmand(inn)en den KU-3 Unterricht besuchen.
Trotzdem gibt es für Kinder und Eltern, die sich anders entscheiden, aber auch für Kinder aus Um- und Zuzügen immer noch eine KU-7 "Notgruppe". Diese ist meist relativ klein und findet auch nicht in jedem Jahr statt.
Hier noch einmal der Überblick:

Bezeichnung Start und Anmeldung Beschreibung
KU-3 Im dritten Schuljahr
In der Schule
Wöchentlich 45 min Kontaktunterricht in der Schule
Begleitende Aktionen in der Gemeinde
Kindergottesdienst
KU-7 Im siebten Schuljahr
Im Gemeindebüro

Monatlich 60 min Unterricht im Martin-Luther-Haus
Selbstlernphasen
Begleitende Aktionen in der Gemeinde

Gottesdienst

KU-8 Im achten Schuljahr
Per Anschreiben
60 min Unterricht im Martin-Luther-Haus
Begleitende Aktionen in der Gemeinde
Gottesdienst













Weitere Informationen und Termine finden Sie für den entsprechenden Jahrgang finden Sie auf den folgenden Seiten unter dem entsprechenden Stichwort.

KU 3 15 2

KU-3
Fahrt nach Nimwegen

ku-7

KU-7
Spielzeit im Unterricht

ku-8

KU-8
Kreatives auf der Freizeit

 

GRUNDSÄTZLICHES:
"Wir sind dazu geboren, einander mitzuteilen.
Weshalb? Doch nicht bloß, um Liebesgeschichten vorzulesen, auf Gastmählern zu wetteifern oder darüber zu reden, wie man am besten Geld scheffeln kann. Nein, die Menschen sollen einander über Gott und die Pflichten der Ethik unterrichten. Das wechselseitige Gespräch möge in guter Gesinnung erfolgen, das heißt, es soll eine wirklich angenehme Auseinandersetzung über diese grundlegenden Dinge sein ".

Besser als mit diesen Worten Philipp Melanchthon kann man den Sinn und Zweck kirchlichen Unterrichts (kurz KU genannt) nicht ausdrücken. In zwei Jahren bereitet er das Kind auf die Konfirmation und damit auf das mündige Christsein vor. Und es geht darin um mehr als um "basics" evangelischen Glaubens. Es geht um "grundlegende Dinge":
Wie will ich als Christ mein Leben führen? Auf diese Frage am Ende eine verantwortliche Antwort geben zu können, ist Ziel des KU - und zwar in Form des miteinander und voneinander Lernens zwischen Lehrendem und Lernenden.